Samstag, 10. September 2016

San Antonio, Pool Party & was sonst so los ist 😎

Hey y´all (wie man hier in Texas sagt)✌.

ich bin nun seit fast einem Monat hier in meinem zweiten Zuhause und habe mich schon gut eingelebt :-) In der Schule ist es nun nicht mehr so kompliziert und meine Mitschüler und Lehrer sind alle total nett. Ich habe mich so langsam an das Schulsystem hier gewöhnt und auch das Raum-Wechseln fällt mir nicht mehr schwer. Im Gegensatz zu meiner deutschen Schule, schreiben wir hier viel mehr "Quiz´" und Tests und die Hausaufgaben werden oft eingesammelt. Was auch ein großer Unterschied für mich ist, ist, dass die Schüler hier nicht aufzeigen müssen, sondern einfach alle so miteinander / mit dem Lehrer reden. Das ist echt ungewohnt! 
Heute habe ich auch meine erste "Pep Relly" miterlebt. Das ist eine kurze Veranstaltung, bei dem sich die ganze Schule versammelt, um das Football Team vor einem wichtigen Spiel anzufeuern, mit Cheerleadern, Tänzern und einer großen Kapelle UND dem Falcon Masskottchen. Echter School Spirit!

Das Cross Country Training macht mir, auch wenn es hart ist, echt Spaß und ich habe schon richtig tolle Freunde in meinem Team gefunden. Sie sind alle soo witzig drauf. Wir haben schon eine richtig coole Pool Party gemacht (ja, typisch Amerikanisch :-D) und heute waren wir bei Chick Fil A. Das ist eine amerikanische Fast Food Kette und soo viele Leute haben mir gesagt, ich muss es unbedingt probieren. Sie meinten, das Essen dort wäre ein "Geschenk von Gott". Und ja, es war echt lecker :-D

Außerdem habe ich am letzten Wochenende mit meinen Gasteltern einen Trip nach San Antonio gemacht (für 2 Nächte). San Antonio ist auch eine sehr große, schöne Stadt in Texas und ca. 4 Stunden von Houston entfernt. Es war echt cool. Ich habe viel gesehen, wie zum Beispiel die Alamo, ein sehr berühmtes historisches Gebäude, wo Texas sozusagen gegründet wurde. Zudem haben wir eine Bootstour über den San Antonio River gemacht. Die Stadt ist übrigens bekannt für ihren Riverwalk (der Weg neben dem Fluss), auf dem wir auch viel entlang gelaufen sind. Der Höhepunkt (wortwörtlich) für mich war, als wir auf den Tower of the Americans gegangen sind. Von dort hatte man soo eine tolle Aussicht über die ganze Stadt. Nachts haben wir uns noch eine "Light Show" angeschaut, wobei die Entstehung von San Antonio mithilfe von Lichtstrahlen auf ein Gebäude gebeamt wurde. Das war echt faszinierend!
Es war toll, einen "Kurzurlaub" mit meinen Gasteltern in einer anderen Stadt zu verbringen, doch es war echt anders als Urlaub mit meiner richtigen Familie, und ungewohnt so ohne Geschwister :-D 

Liebe Grüße an meine Familie und Freunde 👋
Eure Kim 💗


Go Falcons, go Falcons!  

Cool at the Pool :-D

First time at Chick Fil A !!!

San Antonio  

Boot-Tour über den San Antonio River












Kommentare:

  1. Uuiii hört sich total cool an. ��

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

      Löschen
    2. Danke Farinaaa 💕 ich hoffe,du hast auch eine tolle Zeit!

      Löschen
  2. Hallo Kim! Wir sind's... Die Brünings...�� Dein Blog ist super... Mit Spannung lesen wir deine Einträge... Wir hoffen, dass sich deine "to do"- Liste komplett umsetzen lässt. �� Das, was du jetzt alles schon erlebt hast, ist mega interessant. Mach weiter so... Und eine ganz tolle, spannende Zeit...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Oh, dankeschön. Das freut mich,dass euch mein Blog gefällt!

      Löschen
  3. Hi Kim! Wie Du siehst, finden auch andere Leute Deinen Blog toll und sind gespannt wie es weiter geht. Also auch hier immer schön regelmäßig berichten. Es drückt Dich ganz doll
    Deine German-Family

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja mach ich, das freut mich ;-) liebe grüße nach zu Hause!

      Löschen